Donnerstag, 6. Februar 2014

SOMETHING PERSONAL

Wie ihr vielleicht schon bemerkt habe trage ich an meiner linken Hand immer einen besonderen silbernen Ring.
Dieses Accessoire hat eine besondere Bedeutung , mein Freund und ich haben uns zu unserem ersten Jahrestag Partnerringe geschenkt. Ich fand so etwas immer schon toll nur muss ich zugeben- bei meinen vorherigen Partner erreichte ich den Jahrestag nie;)
Wie schon der Titel 'SOMETHING PERSONAL' sagt, habe ich mir gedacht ich erzähl euch mal wie ich meine große Liebe kennengelernt habe:)
Damals war ich in der 7 Klasse Gymnasium und hatte ein paar nicht wirklich ernst zunehmende und schnell gescheiterte Beziehungen hinter mir.
Wir waren im Februar 2010 auf der selben Party und ich war ihm, sagt er, sofort aufgefallen. Er war noch schüchtern und so kam es zu keinem Kennenlernen.
Das Schicksal meinte es gut mit uns und auf dieser Party lernte sein bester Freund meine beste Freundin ( kitschig schön wie im Film) kennen und lieben.
Die Beiden gingen nun oft als Paar fort und nachdem sein bester Freund wusste, dass ich ihm gefalle lud er mich ein mit ihnen fortzugehen.
Wir unterhielten uns den ganzen Abend, tiefe Blicke und ich dachte mir schon- hmm der gefällt mir. Allerdings war ich nach meinen Kurzbeziehungen in Sorge, dass es wieder nur so ein paar Monate halten würde also war ich distanziert.
Er begleitete mich zum Taxi und ich kam mir von meiner Freundin etwas verarscht vor. Erzählten die mir doch andauernd, dass er mich gern besser kennenlernen wollte und dann fragt er nicht mal nach meiner Nummer?! Also sprang ich über meinen Schatten und fragte ihn ( das halte ich ihm heute noch vor:))
Ein paar Wochen und Treffen später in denen wir merkten wie gut wir uns nicht verstehen wagte ich den Schritt ich bejahte die Frage ob ich nun einen Freund habe. Jahrestag 5.4.2010 :)
September 2011 zogen wir bereits studienbedingt in Wien zusammen und was soll ich sagen- ich habe meine große Liebe, meinen Fels in der Brandung und meinen Ruhepol gefunden:)

Wie steht es bei euch in Sachen Liebe? Habt ihr auch eine schöne Kennenlerngeschichte?
xoxo Sophie

                                          vielleicht erkennt ihr die Gravur am linken Bild- sein Name steht dort ;)


Kommentare:

  1. Ich war auch diejenige, die den ersten Schritt gemacht hat. Ich hab mir seine Nummer besorgt und ihn unter einem Vorwand kontaktiert. Er erzählt mir heute noch gern, dass er auch fest vor hatte mich anzurufen. Wer weiß, wie lange das noch gedauert hätte??
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katharina ich glaube schön langsam das die Männer die Rolle der Jäger an die Frauen abgetreten haben;) Sie geben es nur ungern zu- meiner sagt auch immer er hätte schon nach ihr gefragt;)
    Ganz liebe Grüße
    Sophie

    AntwortenLöschen