Samstag, 18. Januar 2014

von go-gos und no-gos

Die Golden Globes sind zwar schon ein Zeiterl her aber nach ausgiebiger Recherche ( auch aus Frust da ich nicht zur Berliner Fashionweek reisen konnte) habe ich mein Gewinner und meine Verlierer gekürt.

Kate Beckinsale ist wie immer mein Liebling, stilvoll elegant und trotzdem frecht- einfach gekonnt.
Olivia Wilde zeigt wie man auch hochschwanger einen tollen Auftritt haben kann ( im Gegensatz zu Drew Berrymore die ich allerdings moralisch nicht zu meinen Verlieren küren konnte-sie ist schwanger und Schwangere haben es schwer genug das passende Outfit zu finden)
Das weiße Kleid von Margot Robbie besticht durch schlichte Eleganz gepaart mit einem verführerischen Ausschnitt
Auch wenn Sophia Vegara oft von den Magazinen zerrissen worden ist, ich mag es wie die Kette ihr schlichtes Kleid aufpeppt- Statementketten for win!

Zu meinen Verlieren zählen das grässliche gelbe Kleid von Lena Dunham ( hier schlägt sich einfach alles,Hautton, Kleid, Lippenstift und Tattoo) , der verkorkste Stilmix von Julia Roberts ( come on you can do this way better!), der oft kopierte Bettlaken-look von Jennifer Lawrence ( Dior, Dior was tust du ihr an?!), und das mich sprachlos machende Kleid von Zoe Saldana (Spieglein Spieglein an der Wand..)




Kommentare:

  1. Oh, toller Post! Stimm dir bei Olivia Wilde echt zu, sie ist schwanger, aber sieht top aus! :D
    Ganz viel Liebe nach Wien! :D <3

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann deine Meinung teilen. Das gelbe Kleid ist denkbar ungünstig und ich wundere mich, dass es Lena Dunham und ihrem Stylisten nicht aufgefallen ist.... für Jennifer Lawrence tut es mir fast leid, weil das Kleid wirklich eine ganze Internetlawine nach sich gezogen hat.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen